Unfall

Kärnten, NÖ und Steiermark

Oster-Drama um 3 tote Teenager

Tödliche Unfall-Serie am Oster-Wochenende: Junge Opfer waren allesamt Beifahrer.

Ein Todes-Crash passierte am Montag auf der Waidischer Landesstraße (Kärnten): Der 20-jährige Markus P. war zum Osterfrühstück bei seiner Familie in Ferlach eingeladen.

Der Bauarbeiter hatte die feierliche Gelegenheit genützt, um seine neue Freundin Anja P. (17) vorzustellen. Gegen 11 Uhr machte sich das frisch verliebte Paar auf den Rückweg. Der 20-Jährige hatte sich von seinem Vater den Passat ausgeliehen, um die Schülerin mit dem Kombi nach Hause nach Freibach zu bringen. Doch dort kam das junge Paar, das erst seit Februar zusammen war, nie an.

Markus P. dürfte zu schnell unterwegs gewesen sein, verlor die Kontrolle über den elterlichen VW. Wie die Polizei hinterher feststellte, hatte der Passat den sechsten Gang eingelegt. Der Wagen kam von der Straße ab, krachte gegen einen Baum, stürzte eine Böschung hinunter und kam erst auf dem Dach liegend in einem Bach zum Stillstand.

Mädchen von Auto im Bachbett erdrückt
„Als wir eintrafen, hatte sich der Lenker bereits aus dem Wrack befreit“, so der Einsatzleiter von der Feuerwehr Zell-Pfarre, Silvert Užnik. Für die 17-jährige Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät. Das Mädchen war aus dem Auto in den Bach geschleudert worden und wurde unter dem Auto im Flussbett eingeklemmt.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr gerade unter den Kirchenbesuchern bei der Ostermesse, die nur wenige hundert Meter vom Unfallort entfernt gelesen wurde. Fast alle von ihnen kannten das Paar. Jetzt ermittelt der Staatsanwalt.

Disco-Crash: Lenker kämpft um Leben

Als die Helfer sich in der Nacht auf Samstag dem Unfallwagen, der auf dem Weg zur In-Disco Till Eulenspiegel in Neulengbach (NÖ) gewesen war, näherten, sahen sie gleich: Die Beifahrerin war nicht mehr zu retten. Sie benötigten fast zwei Stunden, um ihren Freund Max O. (19) aus dem Wrack zu bergen. Auch er dürfte zu schnell mit dem Audi A4 gefahren sein. Er schwebt in Lebensgefahr.

Fahrer hat Blackout

An nichts erinnern will sich Kfz-Mechaniker Walter N. (23), der Sonntagnacht mit seinem alten schwarzen 3er-BMW in einen Wald bei Petersdorf (Steiermark) donnerte. Sein Freund Michael S. (18) starb. Seltsam: Im Kofferraum lagen gestohlene Kennzeichen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten