Oster-Reiseverkehr: Wo es sich staut

Ferienbeginn

Oster-Reiseverkehr: Wo es sich staut

Die Ferien sind da und alle brechen wieder einmal gleichzeitig auf - Wo Stau droht.

Der Hauptreisetag zum Start der Osterferien ist der Samstag. Am Freitag hat es ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf den Ausfallstraßen der Stadtregionen gegeben, Staus blieben bis zum frühen Nachmittag noch aus. "Normalerweise ist der Samstag der Reisetag", sagte Harald Lasser, Verkehrsexperte des ÖAMTC.

Die letzten Skitage sind außerdem angebrochen und damit steigt vor allem in Westösterreich die Staugefahr. Andere treten zum ersten Mal die Reise in Richtung Süden an.

Besonders stark frequentierte Strecken:
(Quelle: ÖAMTC)

  • A1 Westautobahn: Im Bereich Salzburg
  • A4 Ostautobahn: Zwischen Wien und Fischamend
  • A10 Tauernautobahn: Salzburg - St. Michael
  • A12 Inntalautobahn: Zwischen Kufstein und Achensee-Zillertal
  • A14 Rheintalautobahn: Vor dem Pfänder Tunnel bei Bregenz
  • S16 Arlberg Schnellstraße: Zwischen Bludenz und Landeck
  • B7 Brünner Straße: Poysdorf - Drasenhofen
  • B178: Loderer Straße: Steinpass- Lofer - St. Johann - Wörgl
  • B179 Fernpass Straße: Zwischen Füssen in Bayern und Nassereith

Insbesondere viele Deutsche werden sich auf den Weg an die Obere Adria bzw. nach Südtirol machen, so der Experte. Wenn es zu keinen gröberen Unfällen und baustellenbedingten Einschränkungen kommt, "sollte der Verkehr rollen". Spitzen wurden am Freitag noch keine erreicht. Am Wochenende kommt bei entsprechender Wetterlage noch der regionale Ausflugsverkehr hinzu, erwartete der Club.

  • In Niederösterreich auf Donaustraße (B3) in der Wachau
  • Im Salzkammergut auf der Salzkammergut Straße (B145) und der Wolfgangsee Straße (B158)
  • In der Steiermark auf Ennstal Straße (B320)

Behinderungen in Wien:
In Wien kommt es am Sonntag durch den Vienna City Marathon zu Verkehrsbehinderungen. Alle städtischen Autobahnen sind aber ungehindert passierbar.

© APA

Am Karfreitag (18. April) wird eine zweite Reisewelle aus Deutschland Richtung Urlaubsregionen rollen, so der ÖAMTC. Am Ostermontag (21. April) wird die Rückreise aus dem Osterurlaub in ganz Österreich stark sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten