Renate & Ervin Hochzeit

Renata (43) & Ervin (16)

Über diese Hochzeit spricht das ganze Land

Schule statt Flitterwochen: HTL-Schüler ist jüngster Ehemann Österreichs.

Ervin strahlt vor Glück. Erst vor acht Wochen feierte er seinen 16. Geburtstag. Seit Freitag ist der HTL-Schüler unter der Haube . Damit ist der Teenager wahrscheinlich Österreichs jüngster Ehemann. Für den Schritt vor den Traualtar hat Ervin viel riskiert: Vor drei Jahren entflammte die Liebe zu seiner ehemaligen Handballtrainerin Renata (43).

Als die Affäre auffliegt, war der Skandal perfekt: Anzeige wegen Verführung eines Minderjährigen, Renata verliert ihren Job, es folgt die Anklage gegen Renata, Urteil (22 Monate auf Bewährung). Von da an geht es bergauf: Ervin und Renata ziehen zusammen, Ende Juni kommt die gemeinsame Tochter Noemi zur Welt und Freitag wurde Hochzeit gefeiert.

Viel Romantik
Und das mit viel Romantik: Das Standesamt in Perchtoldsdorf, gleich neben der mittelalterlichen Burg, gilt als eines der schönsten in Österreich. Stolz führt Ervin seine Renata zum Traualtar, und besiegelt mit einem unbekümmerten „Ja“ seine Liebe. In die Eheringe ließ sich das Brautpaar die Zeile „Bis zum Himmel und zurück“ eingravieren. „Das steht für die Größe unserer Liebe“, so Ervin.

Tränen bei Feier
Gefeiert wird bei einem Heurigen in Perchtoldsdorf. Sie tanzen zu ihrem Liebessong Unsterblich. Dabei fließen die Tränen. „Dieser Song hat uns oft durch schwere Zeiten geholfen. Da konnten wir nur noch weinen“, erzählt Renata. Aber Ervin ist ein besonnener junger Ehemann. Töchterchen Noemi (2 Monate) geht vor. „Wir konnten nicht lange feiern, weil der Tag für Noemi ohnehin schon sehr lange war. Um 21 Uhr waren wir zu Hause“, so Renata.

Und die Flitterwochen? Dafür hat Ervin keine Zeit. Am Montag muss der 16-Jährige wieder in die HTL. Und er möchte seinen Schulerfolg wiederholen. „Das letzte Jahr habe ich mit Vorzug abgeschlossen. Ich war ­motiviert, weil ich Vater wurde.“

Diashow: Trainerin (43) heiratet Schüler (16)

Trainerin (43) heiratet Schüler (16)

×

    Renata: "Wir weinten 
beim Hochzeitstanz"

    ÖSTERREICH: Renata, ihr seid nun seit Freitag verheiratet. Wie fühlt man sich als Herr und Frau Szabo?
    Renata Szabo: Es ist einfach nur schön. Am Samstag hatten wir beide ein Handball-Match. Ervin rief mich von unterwegs an und fragte mich: „Wie geht es meiner Frau?“ Und ich antwortete im Scherz: „Bist du verheiratet?“ Wir können unser Glück noch gar nicht fassen nach all dem, was wir durchgemacht haben.

    ÖSTERREICH: Gab es Tränen bei der Hochzeitsfeier?
    Renata: Meine Freundinnen haben organisiert, dass wir zu unserem Lieblingssong Unsterblich tanzen konnten. Dieser Song hat uns oft durch schwere Zeiten geholfen. Als Ervin und ich dazu tanzten, kam alles aus mir heraus. Ich weinte wie ein Schlosshund.

    ÖSTERREICH: Haben eure Eheringe eine Gravur?
    Renata: Wir haben die Zeile „Bis zum Himmel und zurück“ eingravieren lassen. Das steht für die Größe unserer Liebe.

    Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

    Die stärksten Bilder des Tages

    ×


      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten