Renata & Ervin Noemi

Ungewöhnliche Liebe

Renata & Ervin: "Noemi macht uns perfekt"

1. Geburtstag für Tochter. Teenager-Papa (16): "Will auf jeden Fall noch weitere Kinder."

Sie sorgten für Schlagzeilen und einen echten Skandal. Die Story: Handballtrainerin verführt ihren um 27 (!) Jahre jüngeren Schüler. Der war damals erst 13 Jahre. Diese Liebe brach mit allen Tabus.

Mittlerweile ist Alltag eingekehrt und das ungewöhnlichste Ehepaar Österreichs lebt ein (fast) normales Leben. Doch heute ist für Renata und Ervin , die seit Herbst auch verheiratet sind, ein extrem aufregender Tag. Denn ihre gemeinsame Tochter Noemi wird ein Jahr alt. Renata hat so einen 1. Geburtstag zwar schon zwei Mal erlebt (ihre Töchter sind 17 und 22 Jahre alt), doch für den 16-jährigen Ervin ist es das erste Mal. Zu seiner neuen Vaterrolle als Schüler und Teenager sagt er: „Ja, ich bin jetzt Vater und Noemi macht mich vollkommen.“ Ob das Glück auch noch mehr Kinder aushalten würde, wird die Zeit zeigen, abgeneigt sind die beiden jedenfalls nicht. Renata: „Was kommt, das kommt.“

Laptop
Heute jedoch ist Noemi der süße Mittelpunkt dieser Patchwork-Familie: Und zur Schoko-Torte gibt es schon was ganz Cooles: Einen echten Laptop.

Teenager-Papa Ervin & Renata im Talk

ÖSTERREICH: Noemi ist heute genau ein Jahr alt. Wie wird Geburtstag gefeiert?
Renata: Ich backe eine Schoko-Torte und es kommt eine Kerze drauf. Als Geschenk kriegt sie einen Laptop.

ÖSTERREICH: Wirklich, gibt es Laptops für Einjährige?
Renata: Wir haben sehr lange gesucht. Noemi spielt immer mit den Handys, das ist jetzt vielleicht vorbei …

ÖSTERREICH: Ervin, Sie sind erst 16 Jahre alt und seit einem Jahr Vater. Wie geht es Ihnen in der Rolle?
Ervin: Ich bin jetzt nicht mehr Sohn, sondern Vater – es ist toll. Noemi macht mich vollkommen.

ÖSTERREICH: Hat es Ihnen auch Angst gemacht?
Ervin: Ich hatte Sorge, es würde stressig werden, aber Noemi ist so brav – sie schläft fast seit Anfang die Nacht durch.

ÖSTERREICH: Was hat Noemi denn von Ihnen?
Ervin: (lacht) Man zieht ihr die Schuhe aus und ihre Füße stinken ein bisschen. Das hat sie sicher von mir.
Renata: Nein, die ganze Mundpartie und die langen Wimpern hat sie von Ervin, von mir eher die Augen.


ÖSTERREICH: Ervin, Sie gehen noch zur Schule, in zwei Jahren ist Matura. Wie sind Ihre Pläne danach?
Ervin: Ich möchte arbeiten und mich um meine Familie sorgen. Ich kann es gar nicht erwarten.

ÖSTERREICH: Sie besuchen ja eine HTL, wollen Sie auch einmal ein Haus bauen?
Ervin: Ja, schon. Ich könnte es sogar selbst planen. Aber da ist noch Zeit.

ÖSTERREICH: Und wie sieht es mit weiteren Kindern aus? Wollen Sie noch mehr?
Ervin: Auf jeden Fall, aber auch das hat Zeit.
Renata: Wir machen uns keinen Druck. Was kommt, das kommt.

ÖSTERREICH: Renata, Sie sind die Alleinverdienerin in der Familie. Lastet die Verantwortung schwer?
Renata: Ja, ich verdiene das Geld, aber ich habe mein Glück nie vom Geld abhängig gemacht.

ÖSTERREICH: Ihre Liebe begann als Skandal – Sie, Renata, sind 27 Jahre älter als Ervin. Wie ist Ihr Leben heute?
Renata: Es vergeht keine Woche, wo uns nicht jemand Glück wünscht. Es ist schön, dass man sich mit uns freut.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages


© oe24
Renata & Ervin:

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten