auto_teich

Nach Unfall

Alkolenker stürzt in Bach

Der Kellner konnte sich selbst befreien und ans Ufer retten.

Ein 50-jähriger Kellner aus Hüttau ist Montagabend mit seinem Auto auf der Filzmooser Landesstraße im Gemeindegebiet von Eben im Pongau ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Kellner mit seinem Wagen von der Straße ab und stürzte in den Fritzbach.

Er konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und schwer verletzt zur Böschung gelangen, wo er von zwei nachkommenden Lenkerinnen gefunden wurde, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

0,84 Promille
Der Landwirt des anderen Pkw konnte aus seinem Fahrzeug selbstständig aussteigen. Der Landwirt erlitt eine Verletzung am rechten Knie, der Koch mehrere Rippenbrüche sowie Abschürfungen und Platzwunden im Gesicht. Beide wurden vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus nach Schwarzach. Ein beim Kellner durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 0,84 Promille. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten