Kind überrollt: Auto von Passanten hochgehoben

Kurz unbeaufsichtigt

Kind überrollt: Auto von Passanten hochgehoben

75-Jähriger übersah Mädchen bei Parkplatz-Zufahrt.

Großarl. Aus eigener Kraft haben am Samstagabend Helfer ein Auto in Großarl im Pongau angehoben, unter welchem ein Kleinkind eingeklemmt war. Das eineinhalb Jahre alte Mädchen hatte in einer Parkplatz-Einfahrt gespielt. Ein 75-Jähriger dürfte es übersehen haben und erfasste es. Das Kind steckte in der Mitte des Wagens fest und wurde nur leicht verletzt, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Das Kleinkind aus Deutschland spielte an einer Wasserlacke und war für einen Moment unbeaufsichtigt. Nach der Erstbehandlung durch den Gemeindearzt kam das Mädchen mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Schwarzach geflogen. Der 75-jährige Autofahrer war laut Polizei nicht alkoholisiert. Er erlitt einen Schock.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten