krampus

Täter flüchtig

Krampus verletzt 13-Jährige im Pinzgau

Der Schülerin wurde das Wadenbein gebrochen. Der Täter ist flüchtig.

Die Salzburger Polizei fahndet weiterhin nach jenem Krampus, der am Samstagabend bei einem Perchtenlauf in Niedernsill (Pinzgau) ein 13-jähriges Mädchen niedergetreten und schwer verletzt hat. Die Schülerin erlitt dabei einen Bruch des Wadenbeines. Die Ermittler versuchen nun, den Täter anhand von Fotos und Videos auszuforschen, sagte Polizei-Sprecher Michael Korber.

Der Unbekannte hatte das Mädchen, das sich zu diesem Zeitpunkt etwas abseits des Geschehens befand, getreten und verletzt. Auch als die 13-Jährige bereits auf dem Boden lag, soll er mit einem Stock noch mehrmals auf ihren Unterschenkel eingeschlagen haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten