gaspistole

Salzburg

Touristen mit Gasrevolver bedroht

Ein Imbissstand-Angestellter zückte plötzlich die Waffe.

Ein 27-jähriger Angestellter eines Imbissstandes hat in der Nacht auf Donnerstag in Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau) holländische Touristen mit einem Gasrevolver bedroht. Polizisten stellten die geladene Schreckschusswaffe sicher. Es wurde ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Mann ausgesprochen, berichtete die Polizei.

Warum es zu dem Streit gekommen war, ist unklar. Der 27-Jährige nahm jedenfalls aus seinem Hosenbund den Gasrevolver und richtete diesen drohend auf die Touristen. Er wird der Staatsanwaltschaft Salzburg nach Abschluss der Erhebungen wegen Verdachts der gefährlichen Drohung angezeigt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten