Salzburger Polizist bei Alpinübung getötet

100-Meter-Sturz in Kärnten

Salzburger Polizist bei Alpinübung getötet

Der 52-Jährige stürzte 100 Meter tief auf dem Malta-Klettersteig.

Ein 52-jähriger Polizist ist am Donnerstag bei einer Alpinübung auf dem Malta-Klettersteig (Bezirk Spittal) gestorben. Der Salzburger stürzte rund hundert Meter ab und wurde tödlich verletzt. Die genaue Unfallursache war vorerst noch unklar, laut Polizei dürfte der Mann ausgerutscht sein.

Der Polizist hatte mit fünf Kollegen der Alpinen Einsatzgruppe Tamsweg im Lungau an einer Übung beim Fallbach-Wasserfall teilgenommen. Alle waren ordnungsgemäß gesichert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten