Schwan sorgte für Verkehrschaos in Wien

Straßensperre

Schwan sorgte für Verkehrschaos in Wien

Die Reichsbrücke musste am Donnerstagabend kurzfristig gesperrt werden.

Am Donnerstagabend musste die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Auf der Reichsbrücke hatte sich ein Schwan verirrt und für einen Stau gesorgt. Die Straße musste für mehrere Minuten gesperrt werden. Das kleine Abenteuer hatte für den Schwan allerdings bald ein Ende. Einem Polizisten gelang es schließlich das tierische Hindernis einzufangen.

Und da die Straßen Wiens kein geeigneter Ort für Schwäne sind, wurde auch dafür gesorgt, dass er schnell wieder ins Grüne kommt. Die Wiener Beamten fuhren mit dem Tier an die Donau und entließen ihn wieder in die Freiheit. Diesen Ausflug wird wohl nicht nur dem Schwan, sondern auch den Polizisten lang in Erinnerung bleiben.

© LPD Wien

(Quelle: LPD Wien)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten