Familie stürzt mit Pkw 50 Meter in die Tiefe

Schwaz

Familie stürzt mit Pkw 50 Meter in die Tiefe

Vater erlitt schwere Kopfverletzungen. Ein leicht Verletzter und zwei Unverletzte.

Ein 50-jähriger Tiroler und sein 15-jähriger Sohn sind am Freitagnachmittag mit ihrem Pkw von einem Almweg in Tirol abgekommen und rund 50 Meter über steiles Wiesengelände abgestürzt. Wie die Polizei der APA mitteilte, erlitt der Vater dabei schwere Kopfverletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik geflogen. Sein Sohn wurde leicht verletzt und in das Krankenhaus nach Kufstein gebracht.

Nichte und Neffe unverletzt
Im Auto waren laut Exekutive auch die 13-jährige Nichte und der zehnjährige Neffe des schwer verletzten Lenkers. Sie wurden beim Absturz aus dem Fahrzeug geschleudert und blieben weitgehend unverletzt.

Unfall passierte auf Almweg
Der Unfall hatte sich gegen 14.00 Uhr auf 1.800 Meter Höhe am Rotwandalm Hochleger im Gemeindegebiet von Eben am Achensee ereignet. Nach Angaben der Polizei wollte der 50-Jährige rückwärtsfahren, als er über ein Plateau hinaus geriet und abstürzte. Das Auto kam laut Exekutive rund zwei Meter vor einem noch steileren, felsdurchsetzten Wiesengelände zum Stillstand.

 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten