Skydiver verunglückte am Hochschwab tödlich

Von "Stangenwand" abgesprungen

Skydiver verunglückte am Hochschwab tödlich

Niederösterreicher war auf Geländerücken geprallt. Suchaktion mit Hubschrauber.

Ein Skydiver aus Niederösterreich ist nach Angaben der Polizei am Freitag am Hochschwab in der Steiermark tödlich verunglückt. Die Leiche des 23-Jährigen wurde nach einer Suchaktion mit einem Hubschrauber gefunden.

Drei Skydiver waren zu Mittag von der "Stangenwand" in Richtung Süden abgesprungen. Als letzter hob der Niederösterreicher ab, berichtete ein Sprecher der Bergrettung. Er prallte auf einem Geländerücken auf. Seine beiden Begleiter warteten eineinhalb Stunden auf den Mann, dann alarmierten sie die Behörde.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten