Staus legen Pfingstverkehr lahm

Tauern- und Inntalautobahn

Staus legen Pfingstverkehr lahm

Mancherorts ging nichts mehr: Autofahrer standen stundenlang.

Schlimmer als befürchtet wirkte sich Samstag die Reisewelle in Richtung Süden auf der Tauernautobahn aus: Bereits um fünf Uhr früh gab es bei der Mautstelle St. Michael Blockabfertigung und 15 Kilometer Stau.

Das war erst der Auftakt. Gegen neun Uhr früh maß die Blechschlange von den letzten bayrischen Autobahnkilometern bis zur Mautstelle St. Michael mehr als 50 Kilometer. Der Fahrzeitverlust: mehr als drei Stunden.

Für Pfingstmontag ist wiederum starker Reiseverkehr angekündigt. Es drohen erneut Staus, diesmal Richtung Norden. Verschärft wird die Situation durch die Grenzkontrollen am Walserberg.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten