komasaufen

Geburtstagsparty

13-Jährige soff sich ins Koma

Das Mädchen brach nach dem Konsum von Alkohol und Medikamenten bewusstlos zusammen. Dem Mädchen ging es aber bald wieder besser.

Die Schule geht zu Ende, die Ferien kommen und wie jedes Jahr häufen sich Fälle von Jugendlichen die zuviel Alkohol konsumieren. So auch in der Steiermark: Auf einer Geburtstagsfeier in Gleisdorf (Bezirk Weiz) ist eine 13-jährige Schülerin plötzlich zusammengebrochen. Wie sich im Krankenhaus herausstellte, war ein Mix aus Alkohol und - krankheitsbedingt - eingenommenen Medikament Schuld an dem Kollaps.

Das Mädchen hatte gemeinsam mit fünf weiteren Jugendlichen den Geburtstag einer 15-jährigen Bekannten gefeiert. Gegen 15.15 Uhr klagte die 13-Jährige plötzlich über starke Übelkeit und bat die Anwesenden, die Rettung zu verständigen. Kurz darauf brach der Teenager vor dem Haus zusammen und war nicht mehr ansprechbar. Die Gastgeberin schlug Alarm, der Notarzt führte die Erstversorgung durch und veranlasste die Einlieferung in die Intensivstation an der Kinderklinik des LKH Graz.

Kurz nach ihrer Aufnahme in die Klinik war das Mädchen bereits wieder ansprechbar.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten