polizei

Verfolgungsjagd

Alki versuchte Polizisten zu überfahren

Auf der Flucht versuchte der Oststeirer noch einen Streifenwagen abzudrängen.

Ein alkoholisierter Oststeirer ist in der Nacht auf Freitag bei einer Kontrolle auf einen Polizisten losgefahren und dann davongerast. Während seiner Flucht versuchte der 32-Jährige auch, einen ihn verfolgenden Streifenwagen abzudrängen. Die Polizei konnte den Mann in seinem Pkw schließlich stoppen. Er musste Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgeben und wurde angezeigt.

Kontrolle
In der Nacht auf Freitag wurden von der Polizei bei der Abfahrt der B57 in die Gemeindestraße von Höflach (Bezirk Feldbach) Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Gegen 23.45 Uhr wollten die Beamten den Pkw des 32-jährigen Mannes aus dem Bezirk Feldbach stoppen. Der Oststeirer missachtete jedoch das Anhaltezeichen und fuhr auf den Polizisten los. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte sich der Uniformierte in Sicherheit bringen.

Verfolgungsjagd
Nach einer Verfolgung durch die Polizei, bei der der 32-Jährige auch einen Streifenwagen abzudrängen versuchte, konnte er schließlich auf der L204 im Bezirk Radkersburg angehalten werden. Ein durchgeführter Alkotest auf der Polizeiinspektion Radkersburg ergab, dass der Mann 2,4 Promille Alkohol im Blut intus hatte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten