Notfälle Notfall Ambulanz Krankenhaus Spital

Bezirk Murtal

Arbeitsunfall: Steirer verliert Finger

Abgetrennter Finger konnte im Spital nicht mehr angenäht werden.

Ein Sägearbeiter hat sich am Montag in Thalheim im Bezirk Murtal bei Arbeiten an einem Holzförderband einen Finger abgetrennt. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, während Polizisten und Arbeitskollegen noch nach der abgetrennten Extremität suchten. Der Finger wurde zwar gefunden und ins Spital nachgebracht, er konnte jedoch nicht mehr angenäht werden.

Der 50 Jahre alte Mitarbeiter des Sägewerkes arbeitete an einer Besäummaschine. Als der Mann den Holzabfall entfernen wollte, griff er mit der linken Hand in die laufende Maschine. Dabei wurde dem 50-Jährigen der linke kleine Finger abgetrennt. Der Mann lief zu seinen Kollegen in die Nebenhalle, die Erste Hilfe leisteten und die Rettung verständigten. Der Arbeiter wurde ins LKH Judenburg gebracht.

Unterdessen wurde weiter nach dem abgetrennten Finger gesucht. Er wurde schließlich im Holzabfall gefunden und in das Krankenhaus nachgebracht, konnte aber nicht mehr angenäht werden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten