Bäuerin bei Explosion am Klo verletzt

Steiermark

Bäuerin bei Explosion am Klo verletzt

Als sie rauchte flog WC in Luft.

Mit Verbrennungen an Gesicht, Oberkörper und Gesäß endete am Dienstag eine „Sitzung“ am stillen Örtchen für eine Landwirtin aus Großhart im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Maria T. (Name geändert) wollte sich am Klo eine Zigarette anzünden, dabei entzündeten sich aber auch Gärgase.

Zu dem Unfall kam es gegen 15 Uhr am Bauernhof im Ortsteil Auffen: Landwirt Johann T. wollte Gülle vom Kanal des Stalls in die Sammelgrube im Innenhof befördern. Was er nicht wusste: Dabei sammelten sich leicht entzündliche Gase von Rinderjauche in der nahe gelegenen Toilette. Das wurde seiner 53-jährigen Gattin zum Verhängnis. Denn als Maria T. dort rauchen wollte, schlug ihr eine Stichflamme entgegen. Das Klo explodierte regelrecht.

Gatte löschte Flammen, Frau kam ins Krankenhaus

Die verletzte Steirerin schrie um Hilfe. Ehemann Johann T. löschte den Brand mit Wasser und verhinderte ein Ausbreiten der Flammen. Das Opfer kam ins Krankenhaus nach Hartberg. Dort erholt es sich jetzt von dem Schock. Und raucht erst mal nicht …

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten