Betrunkener stürzte aus Klein-Lkw

Graz

Betrunkener stürzte aus Klein-Lkw

Beifahrertür öffnete sich und Ungar fiel auf die Straße.

Zu einem gefährlichen Zwischenfall ist es am Mittwochvormittag an der stark befahrenen Gürtelturmkreuzung in Graz gekommen: Ein 62-jähriger österreichischer Staatsbürger war als Lenker eines Lieferwagens mit ungarischem Kennzeichen von der Kärntnerstraße links in den Eggenbergergürtel eingebogen. Dabei öffnete sich plötzlich die Beifahrertüre und sein 43-jähriger Mitfahrer und Freund fiel hinaus. Der Ungar stürzte auf die Fahrbahn und erlitt ein Schädelhirntrauma und einen Schlüsselbeinbruch. Dabei hatte er noch Glück, dass er in der stark befahrenen, mehrspurigen Straße an den Fahrbahnrand gefallen war – andernfalls wäre wohl Lebensgefahr durch nachfolgende Autos gegeben gewesen.

Schwere Mängel
Wie sich herausstellte, hatte der Verletzte 2,24 Promille Alkohol intus. Der Klein-Lkw wurde einer technischen Prüfung in der Landesprüfhalle unterzogen, wobei schwere Mängel festgestellt wurden. Ob diese für das Öffnen der Türe verantwortlich waren, könne nicht mit Sicherheit gesagt werden, erklärte ein Beamter der Verkehrsinspektion. Die Kennzeichen wurden abgenommen und das Fahrzeug abgestellt. Der verletzte Ungar wurde im UKH Graz stationär aufgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten