fahrrad_Reuters

Steiermark

Crash mit Pkw: Radfahrerin getötet

Artikel teilen

Die Frau erlag einer Gehirnblutung und einem Schädelhirntrauma.

In der Obersteiermark ist am Sonntag bei einem Radunfall in Krieglach (Bezirk Mürzzuschlag) eine Radfahrerin getötet worden. Dies teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit. Die Frau dürfte an einer Kreuzung einen Pkw übersehen haben, prallte gegen den Wagen und starb noch an der Unfallstelle.

Die Radfahrerin fuhr gegen 13.30 Uhr in Krieglach von der Sommersiedlungsstraße kommend in Richtung Langenwang. Gleichzeitig war ein 38 Jahre alter Landwirt mit seinem Pkw auf der Massingstraße in Richtung Krieglach-Ort unterwegs. An der Kreuzung mit der Massingstraße dürfte sie den Pkw übersehen haben, wodurch es zu einem Zusammenstoß kam. Die Frau wurde schwer verletzt und in der Folge durch den alarmierten Notarzt bzw. den Notfallmediziner des Rettungshubschraubers Christophorus 3 des ÖAMTC an Ort und Stelle behandelt.

Gegen 15.09 Uhr verloren die Ärzte den Kampf um das Leben der Frau, deren Identität noch nicht geklärt ist. Der Distriktsarzt aus Kindberg stellte den Tod der Frau durch Gehirnblutung und Schädelhirntrauma fest, so die Polizeiinspektion Krieglach.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo