Mooskirchen

Bei Mooskirchen

Flammen-Inferno auf A2: Pkw brannte lichterloh

Die Motorhaube fing Feuer und sorgte für eine Sperre.

Schon wieder brannte ein Pkw auf Österreichs Straßen ab. Auf der Südautobahn A2 bei Mooskirchen fing am Mittwochabend ein Pkw plötzlich Feuer.

Ein vorbeikommender Lkw-Fahrer sicherte den am Pannenstreifen abgestellten Wagen für den Verkehr ab. Schnell war die Feuerwehr Mooskirchen vor Ort und kümmerte sich um den Brand. Meterhohe Flammen ragten aus der Motorhaube. Auch Teile des Beifahrersitzes waren betroffen.

© Feuerwehr Mooskirchen
Mooskirchen
× Mooskirchen

Motorhaube völlig ausgebrannt

Die Einsatzkräfte sperrten sofort die ersten beiden Fahrspuren ab. Dann wurde das Feuer gelöscht. Der Brand konnte relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings brannte der Motorraum völlig aus. Das Fahrzeug wurde abschließend von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Verletzte gab es bei dem Unfall keinen. Der Feuerwehreinsatz dauerte rund eineinhalb Stunden an. Wie es zu dem Brand kam, war vorerst unklar.

© Feuerwehr Mooskirchen
Mooskirchen
× Mooskirchen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten