Rettung

Streit in Graz

Frau sticht Ehemann Messer in den Rücken

Die 24-Jährige wurde festgenommen. Der Mann kam ins Spital.

Die Polizei hat in der Nacht auf Samstag in Graz eine 24 Jahre alte Frau festgenommen, die ihren Ehemann im Zuge eines Streits mit einem Messer in den Rücken gestochen hatte. Das Motiv dürfte lauf Bundespolizeidirektion Eifersucht gewesen sein, da die Frau den 22-Jährigen mit einer anderen Frau in der gemeinsamen Wohnung überrascht hatte. Der Mann wurde ins LKH Graz eingeliefert.

Gegen 21.20 Uhr war es in der Wohnung in der Kärntner Straße zu der Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf die Frau ihren Ehemann mit einem Küchenmesser in den Rücken stach. Das Opfer - obwohl schwer verletzt - behauptete zunächst noch, sich selbst mit einem Messer verletzt zu haben. Dies sei aber laut dem behandelnden Arzt wegen der Art der Verletzung unmöglich. Die Frau wurde bei der Einvernahme auf der Polizeiinspektion Kärntner Straße festgenommen.

Der 22-Jährige wurde nach Erstbehandlung im UKH Graz in die Thoraxchirurgie des LKH überstellt. Den Ärzten zufolge besteht keine Lebensgefahr. Durch den etwa sechs Zentimeter langen und 1,7 Zentimeter breiten Stich wurde die Lunge verletzt. Die Tatwaffe wurde in der Wohnung sichergestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten