Kater tigerte von Graz nach Bayern

362 Kilometer

Kater tigerte von Graz nach Bayern

Grazer Stubentiger "Stracciaiolo" tauchte plötzlich in bayrischem Tierheim auf.

Wie der 11-jährige Stracciaiolo die 362 Kilometer lange Strecke von Graz nach Straubing in Bayern zurückgelegt hat, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben. Fest steht nur, dass der Kater am Abend des 7. Jänners nach der Mäusejagd in Graz nicht zur Katzen-Mama Eva Hofer heimkam.

Hoffnung verloren
„Er war zwar schon mal eine Nacht weg, kam aber immer wieder heim“, sagte die Schauspielerin Dienstag zu ÖSTERREICH (siehe rechts). Als der Familien-Kater aber auch die zweite Nacht nicht auftauchte, starteten die Hofers eine beherzte Suche nach ihrem Vierpfoter. Die Kinder klebten selbst gemachte Flugzettel mit Foto des Ausreißers in Graz auf, Mutter Eva kontaktierte Tierheime in der Umgebung. Doch es half alles nichts: Stracciaiolo blieb wie vom Erdboden verschluckt.

Die Familie gab die Hoffnung schon auf, ihren Kater jemals wieder streicheln zu können.

Überraschung
Vergangenen Freitag klingelte dann das Handy der Schauspielerin: „Ich war gerade Ski fahren auf dem Nassfeld“, erinnert sich die Grazerin: „Da meldete sich ein Tierheim aus Straubing in Bayern und sagte mir, sie hätten meinen Kater bei sich. Da bin ich vor Freude fast von den Brettln gefallen.“

Eine Pensionistin in Straubing hatte den hungrigen Ausreißer bei sich ums Haus schleichen sehen und laut miauen gehört. Die Frau brachte den herrenlosen Kater ins Tierheim. Weil Stracciaiolo einen Chip am Halsband trägt, konnte dort ausfindig gemacht werden, wo er herkommt.

„Freitag fahren wir nach Bayern und holen ihn wieder heim“, so Hofer: „Wir freuen uns schon total auf Stracciaiolo.“

ÖSTERREICH: Frau Hofer, ist Ihr Kater schon mal weggelaufen?
Eva Hofer: Er war zwar schon einmal eine Nacht weg, aber mehr auch nicht.

ÖSTERREICH: Wie geht es Ihnen, nachdem Sie nun wissen, dass Stracciaiolo noch lebt und wohlauf ist?
Hofer:
Ich bin total erleichtert, dass es ihm gut geht. Als mich das Tierheim aus Deutschland angerufen hat, war ich Ski fahren. Da bin ich vor Freude fast von den Brettern gefallen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten