brand

Rechtzeitige Rettung

Kerze vergessen - Schlafzimmer in Flammen

In der oberen Oststeiermark hat am Montag in der Früh eine vergessene Kerze einen Brand ausgelöst.

Familienangehörige konnten die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen, die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die 87-Jährige aus St. Lorenzen am Wechsel (Bezirk Hartberg) hatte während eines Gewitters in ihrem Schlafzimmer eine Kerze angezündet und auf einen Tisch gestellt - offenbar, um bei einem Stromausfall Licht zu haben. Dann war die alte Frau jedoch eingeschlafen. Gegen 4.00 Uhr entzündete die abbrennende Kerze zuerst den Tisch, hierauf griffen die Flammen auf die Einrichtungsgegenstände über.

Angehörige zur Hilfe gerufen
Zum Glück erwachte die 87-Jährige und rief ihre im Haus schlafenden Angehörigen zu Hilfe. Der 54-jährige Sohn konnte den Brand mit weiteren Angehörigen mit Handfeuerlöschern rasch löschen. Die Pensionistin, die eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten hatte, wurde nach der Erstversorgung ins Marienkrankenhaus Vorau gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten