Symbolbild

Grässlicher Unfall

Straßenbahn trennte Fuß von Grazerin ab

Schwerer Unfall: Eine Straßenbahn in Graz trennte einer Frau den Fuß ab. Die 71-Jährige wollte mit der Tram fahren, die in Bewegung war.

Ein grässlicher Unfall mit einer Straßenbahn hat sich am Freitagabend in der steirischen Landeshauptstadt Graz ereignet: Laut Polizei wurde einer 71 Jahre alten Frau der Fuß von einer anfahrenden Garnitur der Tramlinie 4 abgetrennt. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, die alte Frau wurde ins Landeskrankenhaus gebracht.

Der Unfall passierte knapp vor 18.00 Uhr in der Theodor-Körner-Straße in Graz bei der Haltestelle Seniorenzentrum, dem früheren Unfallkrankenhaus (UKH). Die alte Frau wollte noch mit der Tram mitfahren, die sich aber offenbar schon in Bewegung gesetzt hatte. Dabei dürfte die Pensionistin unter die Räder geraten sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten