bahnuebergang

Bezirk Liezen

Zug tötet Mountainbiker

Teilen

Der 51-Jährige hatte keine Chance: Er wurde 15 Meter weit geschleudert.

Ein 51-jähriger Radfahrer aus St. Martin am Grimming ist am Samstagnachmittag in Pürgg-Trautenfels (Bezirk Liezen) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann kreuzte nach Angaben der Sicherheitsdirektion Steiermark gegen 16.00 Uhr mit seinem Mountainbike einen Bahnübergang und dürfte dabei einen Eurocity übersehen haben. Der Radfahrer wurde vom Zug erfasst und circa 15 Meter nach vorne geschleudert. Er erlag an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo