Taxilenker in Wien-Simmering überfallen

Täter mit Wiener Dialekt

Taxilenker in Wien-Simmering überfallen

Am hellichten Tage mit spitzem Gegenstand bedroht.

Montagnachmittag ist ein 27-jähriger Taxilenker in Wien-Simmering überfallen worden. Der Mann war laut Polizei am Montag kurz nach 16.00 Uhr auf der Simmeringer Hauptstraße stadteinwärts unterwegs, als ihn ein Mann anhielt und in sein Taxi stieg. Der Fahrgast wünschte in die Lichnowskygasse gebracht zu werden. Plötzlich hielt er jedoch dem Lenker einen spitzen Gegenstand - offenbar ein Messer - an den Hals und forderte in Wiener Dialekt "Geld und Handy her".

Geld und Handy weg
Der Taxifahrer übergab dem Räuber daraufhin die Tageslosung sowie sein Mobiltelefon. Der Täter sprang aus dem Auto und flüchtete in Richtung Thürnlhofsiedlung. Der Taxler wurde bei diesem Vorfall nicht verletzt. Er beschrieb den Räuber als etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Bekleidet war er unter anderem mit einem dunklen Kapuzensweater und einer blauen Jeanshose, außerdem mit einem Messer bewaffnet. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, bat unter der Telefonnummer 01/31310-57800 DW (Journaldienst) um Hinweise.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten