Die wärmsten und die kältesten Orte

Wetterextreme

Die wärmsten und die kältesten Orte

Temperatur- Unterschiede von 23 Grad herrschen derzeit in Österreich.

Mit 17,4 Grad war Landeck in Tirol am Montag der wärmste Orte in Österreich. Der kälteste Ort befand sich ebenfalls in Niederösterreich. In Gars am Kamp wurden in der Nacht -6,5 Grad gemessen. Generell war es im Westen Österreichs wärmer als im Osten, das bleibt auch am Dienstag so. Ab Mittwoch heizt die Sonne auch im Osten kräftiger ein.

Die wärmsten Orte am Dienstagnachmittag:

  1. Neusiedl am See (B): 17,1 Grad
  2. Wolkersdorf (N): 16,7 Grad
  3. Gars am Kamp (N): 16,6 Grad

Die wärmsten Orte am Montag:

  1. Landeck (T) und Bischofshofen (S): 17,4 Grad
  2. Imst und Innsbruck (T): 17,3 Grad
  3. Prutz (T): 17,2 Grad

Die kältesten Orte am Montag:6

  1. Gars am Kamp (N): -6,5 Grad
  2. Lech am Arlberg (V): -6,3 Grad
  3. St. Michael im Lungau (S): -6,1 Grad

Ein Vergleich mit dem März im Vorjahr:
Die höchste Temperatur im März 2013 wurde in Weyer in Oberösterreich gemessen. Schon am 7. März wurde es 20,7 Grad warm. Die tiefste Temperatur wurde am 16. März mit minus 19 Grad in Seefeld in Tirol registiert. Auch im letzten Jahr startete der März enorm warm, zum Monatsende kam der Winter. Wir wollen hoffen, dass der März 2013 ein Ausnahmemonat bleibt und heuer keine Wiederholung findet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten