Tief "Thomas" bringt noch mehr Schnee

Winter-Comeback

Tief "Thomas" bringt noch mehr Schnee

Serien-Unfälle durch Schnee - Aber Neuschnee garantiert ausgebuchte Skigebiete.

Was heißt hier Frühling? Einen Monat vor dem offiziellen Start friert uns Petrus noch einmal ordentlich ein. Gestern schafften wir nirgendwo in Österreich Plusgrade. Stattdessen gab es bis zu zehn Zentimeter Neuschnee. Aber das war erst der Anfang.

Skigebiete jubeln über perfekte Pisten
Schon ab Mitternacht prognostizierten die Meteorologen wieder bis zu 20 Zentimeter Schnee – besonders im Osten. Zudem bleibt es kalt: Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei drei Grad.

Diashow: Schneefall sorgt für Unfälle

1/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Schwerer Unfall bei Amstetten
2/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Schwerer Unfall bei Amstetten
3/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Schwerer Unfall bei Amstetten
4/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Schwerer Unfall bei Amstetten
5/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall in Winkeln
6/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall in Winkeln
7/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall bei Baden (NÖ)
8/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall bei Baden (NÖ)
9/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall bei Baden (NÖ)
10/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall bei Baden (NÖ)
11/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall bei Baden (NÖ)
12/12
Unfall bei Baden (NÖ)
Unfall bei Baden (NÖ)


Das allerdings gilt nur für den Osten, denn im Westen zeigt sich immer wieder die Sonne, was besonders die Skifahrer freut. „Auch wenn es derzeit noch etwas kalt ist, bei uns könnte es nicht besser sein“, erklärt Signe Reisch vom Kitzbühel Tourismus. Und Kurt Genser vom Skigebiet Nassfeld ergänzt: „Wir erwarten für dieses Wochen­ende noch einmal einen halben Meter Neuschnee. Perfekt.“

Dutzende Unfälle nach Schneefall
Während sich die einen über perfekte Skibedingungen freuen, sorgte das Winterwetter im Süden und Osten für Behinderungen auf den Straßen. Der Überblick:

  • Allein in Niederösterreich kam es aufgrund der Wetterlage gestern zu 66 teils schweren Unfällen. Dreimal mussten Lenker aus ihren Autowracks geschnitten werden, 55 Feuerwehren mit 430 Mitarbeitern waren seit den frühen Morgenstunden im Einsatz. Mehrere Personen wurden verletzt, keine aber schwer.
  • Auch am Knoten Steinhäusl (A 1, A 21) hingen etliche Fahrzeuge fest. Auf der A 2 kam es immer wieder zu Problemen.
  • Am Flughafen Schwechat mussten vier Flüge ­wegen der Schneefälle gestrichen werden. Mit Verspätungen mussten Passagiere den ganzen Tag über rechnen.
  • Auf der Wiener Südosttangente (A 23) rollte der Verkehr Freitagfrüh nur im Schritttempo dahin. Gleiches galt für die Nordbrücke Richtung Innenstadt und die Donauuferautobahn (A 22).
  • l Auch im Burgenland waren die Räumfahrzeuge gestern im Dauereinsatz. Insgesamt gab es vier Bergungen.

D. Müllejans

Nächste Seite: Der LIVE-Ticker zum Nachlesen

21.07 Uhr: Wetterwarnung der ZAMG für morgen, Samstag
Erneut ist im Osten und im Süden Österreichs weiter mit Neuschnee zu rechnen. In Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark können bis Samstag, 10 Uhr, bis zu 15 Zentimeter Neuschnee dazukommen. In Kärnten können es sogar bis zu 20 Zentimeter werden.


Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur interaktiven Version der Grafik!

19.35 Uhr: Wetter-Vorschau
Die Vorschau auf Samstag: Speziell am Vormittag schneit es noch etwas, im Osten und Nordosten örtlich aber auch noch stärker. Am Nachmittag lässt der Schneefall dann überall deutlich nach. Im Westen kommt verbreitet die Sonne durch. In der Nacht auf Sonntag greifen von Süden her aber erneut kräftige Niederschläge über.

18.50 Uhr: Schnee-Vorhersage für die Nachtstunden


Für eine interaktive Version der Grafik klicken Sie bitte in das Bild

17.43 Uhr: Dramatischer Unfall im Pinzgau
In Lofer im Salzburger Pinzgau ist am Freitagnachmittag ein 73-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Zell am See schwer verletzt worden. Der Mann kam gegen 13.40 Uhr auf Höhe des Großparkplatzes im Ort mit seinem Geländewagen auf der geraden Straße auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen auf die rechte Fahrbahnböschung geschleudert, wo er total beschädigt zum Stillstand kam. Der Pensionist erlitt Gesichtsverletzungen und wurde in seinem Auto eingeklemmt. Seine im Auto mitfahrende 80-jährige Schwägerin erlitt Prellungen und einen schweren Schock, der Lkw-Lenker (57) aus Bayern blieb unverletzt.
 

17.02 Uhr: Das ist die aktuelle Wettersituation
Während der Schneefall für heute im Großteil von Österreich schon vorbei ist, rieseln in der Bundeshauptstadt hingegen immer noch weiße Flocken vom Himmel. Und das obwohl Wien, neben Graz, mit minus 1 Grad Celsius immer noch wärmer ist als der Rest des Landes.


(c) wetter.at

16.11 Uhr: Apropos Kurzparkzone: Die Bürger des 18. Wiener Gemeindebezirk (Währing) haben sich heute klar gegen die Einführung des umstrittenen Parkpickerls in ihrem Bezirk ausgesprochen: Alle Infos finden Sie hier >>>

15.24 Uhr: Prognose
Auch am Sonntag soll der Schnee im Osten Österreichs weiter fallen. Doch nicht nur Ostösterreich ist betroffen, auch in Tirol und Vorarlberg werden zugeschneit.

14.58 Uhr: Kurzparkzonen gültig
Achtung, Autofahrer! Die Kurzparkzonen in Wien sind auch heute wie gewöhnt gültig. Trotz des starken Schneefalls wurden diese nicht ausgesetzt.

14.37 Uhr: Wetterwarnungen für Samstag
Auch morgen wird es im (Nord-)Osten Österreichs noch stark schneien. Glücklicherweise soll der Schneefall, laut Prognose, am Nachmittag allerdings nachlassen.

© ZAMG

(c) ZAMG

14:01 Uhr: In Wien rieselt seit den Nachtstunden der Schnee. Hier ein Blick auf den Karlsplatz:

© TZ ÖSTERREICH / Palman

13:45 Uhr:  "Auf meiner Fahrt von Graz nach Wien brauchte ich um rund eine Stunde länger als sonst", so Gernot Erlach, Landesgeschäftsführer des ARBÖ Steiermark. "Trotz des Einsatzes von Räumfahrzeugen herrschten auf dem Wechselabschnitt tief winterliche Fahrbedingungen."

13:21 Uhr: Die aktuelle Wetter-Situation für Österreich im Überblick:

12:59 Uhr: Bei einem Auffahrunfall auf der Semmeringschnellstraße (S6) war eine 22-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Auto gegen die Mittelleitschiene geprallt. Ein 41-jähriger bosnischer Lenker hielt sein Fahrzeug an, um ihr zu helfen. Ein nachkommender 36-jähriger deutscher Autofahrer konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen das Auto des Bosniers. Dabei wurden der Deutsche, der Bosnier und dessen im Fahrzeug mitfahrender 62-jähriger slowenischer Beifahrer leicht verletzt.

12:40 Uhr: oe24-Leser-Reporter Roman P. berichtet, dass besondere Vorsicht auf den Straßen im Wiener Umland geboten ist: "Durch den Schneefall ist es ratsam langsamer zu fahren. Trotz zahlreicher Räumungsfahrzeuge haben wir es nicht mit Rennpisten zu tun!"

12:15 Uhr: In der Steiermark kam es auf der S6 bei Leoben zu einem Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten. Es kam außerdem vermehrt zu Blechschadenunfällen, größere Behinderungen im Stadtverkehr und auf den Autobahnen wurden jedoch nicht gemeldet.

11:59 Uhr: Der Lenker eines Pkw ist in Winkeln (Bezirk Eferding) auf der steilen und schneeglatten Straße in einer Kurve ins Schleudern geraten. In der Folge stellte sich das Auto quer und landete am Dach liegend in der angrenzenden Wiese. Verletzt wurde niemand.

 

11:44 Uhr: 55 Wehren mit rund 430 Leuten seien in Niederösterreich wegen der wetterbedingten Unfälle - bisher 66 - im Einsatz gewesen, teilte Franz Resperger vom Landesfeuerwehrkommando mit. Der Großteil davon ereignete sich auf Landes- und Bundesstraßen, Auslöser dürfte in den meisten Fällen zu schnelles Fahrtempo gewesen sein.

11:28 Uhr: Auf der Wiener Außenring-Autobahn (A21) sowie der Westautobahn (A1) gab es Probleme wegen hängen gebliebener Lkw. Unfälle auf der A1, der Ostautobahn (A4) sowie der Donauuferautobahn (A22) sorgten für Staus.

11:15 Uhr: "Der Flughafen Wien ist voll in Betrieb. Der Winterdienst und die Enteisung sind im Einsatz, vereinzelt kann es zu Verzögerungen kommen", meldet Sprecher Peter Kleemann aus Wien-Schwechat. Von Austrian Airlines wurden jedoch wetterbedingt vier Destinationen - Sofia, Bukarest, Moskau und Budapest - gestrichen. Man plane aber, so Austrian-Sprecher Wilhelm Baldia, die anderen Flüge durchzuführen.

10:51 Uhr: Die Feuerwehren in Niederösterreich rückten seit den Morgenstunden zu bisher 66 Fahrzeugbergungen aus, dreimal mussten Menschen aus den Wracks geschnitten werden.

10:47 Uhr: Eine aktuelle Übersicht über alle Straßen mit Kettenpflicht:

Kettenpflicht für alle Fahrzeuge:

  •  B61, Günser Bstr., über den Mannersdorfer Berg
  •  B114 Triebener Str.,zw. Trieben u. Hohentauern


Kettenpflicht für LKW:

  •  B20, Mariazeller Bstr., über Annaberg u. über Josefsberg
  •  B20, Mariazeller Bstr., über Seeberg
  •  B99, Katschberg Bstr., zw. St. Michael/Lungau u. Pass Katschberg
  •  B197, Arlberg Bstr., zw. St. Anton u. Paßhöhe
  •  L255 Plansee Landesstr., bei Breitenwang
  •  L713, Kaiserau Landesstr., zw. Trieben u. Admont

10:31 Uhr: So sah die aktuelle Schneesituation um 9 Uhr aus:

10:22 Uhr: In Wien sorgte der Schnee für zahlreiche Behinderungen im Frühverkehr. "Der Zeitverlust auf den Weg in die Arbeit betrug durchschnittlich 30 bis 45 Minuten", so ARBÖ-Sprecher Thomas Woitsch.

10:13 Uhr: In der Steiermark haben die Schneefälle so gut wie keine Auswirkungen auf die steirischen Verkehrssituation auf Bahn und Schiene gehabt, wie Polizei und ÖBB mitteilten. Die Züge verkehrten im wesentlichen pünktlich, so ÖBB-Sprecher Christoph Posch.

10:00 Uhr: Den ganzen Tag über sind im Osten Österreichs weitere Schneefälle zu erwarten. In Wien können im Laufe des Tages bis zu 15 Zentimeter Neuschnee hinzukommen:

9:50 Uhr: Besonders belastet zeigte sich die A2 auf Höhe Vösendorf Richtung WIen und die A4 Richtung Budapest bei Schwechat. Aber nahezu auf allen Hauptverkehrsstrecken kam es durch Unfälle auf schneeglatten Fahrbahnen zu erheblichen Behinderungen im Frühverkehr.

Diashow: Schnee-Chaos: Wien versinkt im Schnee BILDER GALERIE

1/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
2/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
3/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
4/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
5/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
6/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
7/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
8/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
9/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
10/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
11/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
12/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien
13/13
So fällt der Schnee in Wien
So fällt der Schnee in Wien

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten