Erstes Gletscher-Skigebiet sperrt wieder auf

Hintertux verlängert Saison

Erstes Gletscher-Skigebiet sperrt wieder auf

Die Liftanlagen und die Gastronomie werden im Tiroler Skigebiet wieder aufgenommen.

Während der Coronavirus-Krise sperrten die Ski-Gebiete ihre Anlagen und die Gastronomie. Ab 15. Mai dürfen Restaurants wieder aufsperren und die Schulen sind wieder offen. Das Land fährt nach dem Lockdown wieder langsam hoch. So auch die Ski-Gebiete in Tirol. Am Hintertuxer Gletscher liegen derzeit 3,4 Meter Schnee.

Das Skigebiet verkündete nun, dass es am 29. Mai die Liftanlagen und die Gastronomie wieder aufnehmen wird. "Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber Gästen und Mitarbeitern bewusst und planen die Wiedereröffnung für 29. Mai 2020 auf Grundlage der angekündigten Verordnungen des Gesundheitsministeriums. Höchste Priorität unseres Handelns hat die Gesundheit und Sicherheit aller", hieß es bereits am Dienstag. 

Außerdem nehmen die Finkenberger Almbahnen und die Eggalmbahnen voraussichtlich im Juni den Sommerbetrieb wieder auf.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten