polizei_apa

Geistig Verwirrter

Alkoholiserter nahm eigene Mutter als Geisel

Ein Mann in Tirol nahm seine Mutter als Geisel - und drohte, sie zu töten. Die Polizei nahm den 50-Jährigen fest.

Unblutig ist in der Nacht auf Mittwoch eine Geiselnahme im Osttiroler Ort Hopfgarten in Defereggen zu Ende gegangen. Ein offenbar alkoholisierter Mann hatte seine 86-jährige Mutter in seine Gewalt gebracht und sich in einem Nachbarhaus verschanzt. Der Frau war es geglückt, unverletzt aus den Fängen ihres Sohnes zu entkommen. Der 49-Jährige wurde in eine psychiatrische Anstalt eingeliefert.

"Ein Familienangehöriger hat gegen 20.30 Uhr die Polizei Lienz verständigt, dass der Mann 'ausrasten' würde", schilderte Christoph Hundertpfund vom Landeskriminalamt. Zu diesem Zeitpunkt sei man noch von keiner Geiselnahme ausgegangen. Erst nach dem Eintreffen vor Ort wurde eine Verhandlungsgruppe, wie es bei derartigen Situationen üblich ist, alarmiert. "Es war nicht sicher, ob der Mann bewaffnet ist oder nicht", erläuterte der Polizist. Gegen 1.00 Uhr konnte schließlich der Mann von Cobra-Beamten festgenommen werden.

Hinsichtlich des Motives gebe es vorerst noch keine Informationen. "Die Zeugen werden heute im Laufe des Tages und morgen einvernommen", sagte Hundertpfund. Die 86-jährige Frau befinde sich zu Hause und soll möglicherweise ebenfalls am Mittwoch befragt werden. Für weitere Erhebungen müsse die Vernehmungsfähigkeit des Täters abgewartet worden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten