Lkw-Rad krachte von Autobahn in Wirtshaus

Tirol

Lkw-Rad krachte von Autobahn in Wirtshaus

Ein Lkw-Rad hatte sich wie von Geisterhand selbständig gemacht und fand den Weg zum Gasthof.

„Es hat einen richtigen Tuscher gemacht“, schilderte Margarete Klotz, Wirtin des Gasthofs Schützenwirt in Steinach am Brenner gegenüber ÖSTERREICH. Ein Lkw-Rad hatte sich urplötzlich selbstständig gemacht und krachte am Freitag kurz vor 7 Uhr früh gegen die Hintertür des Gasthofs. „Zuerst waren wir geschockt. Als wir den Reifen gesehen haben, nur mehr perplex.“

Irre: Der Lkw-Lenker sah seinem eigenen Reifen zu, wie dieser von der Brennerautobahn sprang, mehrere Hundert Meter über eine Wiese rollte, sogar über einen Zaun hüpfte und schlussendlich sein Ziel, die Gasthof-Hintertür erreichte. Klotz: „Die Scheiben sind rausgeflogen.“ Glück: Niemand wurde verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten