badewanne

Trotz Hilferufen

Pensionist lag vier Tage in Badewanne

Der Pensionist wurde erst nach vier Tagen aus seiner misslichen Lage befreit.

Vier Tage hat eine 69-jähriger Pensionist in Axams im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land unfreiwillig in seiner Badewanne verbracht. Der alleinstehende Mann kam aufgrund seiner schlechten körperlichen Verfassung nicht mehr selbst aus der Wanne. Erst am Freitag wurde ein Nachbar auf die Situation aufmerksam, weil sich vor der Wohnungstür bereits die Zeitungen stapelten.

Der aufmerksame Nachbar hörte schließlich durch ein gekipptes Fenster die leisen Hilferufe des Mannes und verständigte Rettung und Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Axams zwängte dann das Fenster auf und gelangte so in die Wohnung. Die Erhebungen ergaben, dass der Tiroler bereits seit Montag, 15.00 Uhr, in der Badewanne fest saß. Verletzt war er laut Polizei nicht. Der geschwächte Pensionist wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten