rettung

Burgenland

Tödlicher Motorrad-Unfall für 78-Jährigen

Pensionist kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab.

Bei einem Unfall mit seinem Leichtmotorrad ist am Dienstag ein 78-jähriger Südburgenländer ums Leben gekommen. Der Pensionist aus dem Bezirk Güssing war gegen 12.45 Uhr auf einem Güterweg von Rauchwart in Richtung Heugraben unterwegs. Dabei kam er nach Angaben der Sicherheitsdirektion Burgenland aus ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte.

Eine Viertelstunde später fand ein Gemeindemitarbeiter den Verunglückten. Für den Pensionisten kam jede Hilfe zu spät: Der alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten