Uber feuert Rüpel-Fahrer

Wienerin attackiert:

Uber feuert Rüpel-Fahrer

Ein Chauffeur von Uber fügte Tanja B. etliche blaue Flecken zu und zerstörte ihren Laptop.

Nachdem die Wiener DJane Tanja B. alias „Miss T“ Samstagabend von einem offenbar frauenfeindlichen Uber-Fahrer aufs Übelste beschimpft und attackiert worden ist, reagierte das Unternehmen sofort und ließ den Taxifahrer sperren.

Attacke
Die Reggae-Künstlerin „Miss T“ machte sich im sexy Outfit und mit DJ-Equipment in einem Uber-Taxi auf den Weg zu einem Auftritt ins Wiener City-Lokal Club U. „Schon als ich einstieg, kam es mir so vor, als hätte der Fahrer ein Problem mit meinem Outfit. Vielleicht hat ihn das auf Anhieb gestört“, sagt die Sängerin.

Als die Wienerin ihn dann bat, eine andere Route zu nehmen, brannten bei dem Taxler wohl alle Sicherungen durch. „Er fuhr wie ein Irrer über drei Fahrspuren und stoppte. Ich sprang aus dem Taxi, er schleuderte meine Tasche zu Boden, hob die Faust und wollte auf mich einschlagen“, erzählt Tanja B.

Uber reagierte sofort auf den Übergriff: „Es werden alle Schäden ersetzt und die Dame bekommt einen 500-€-Fahrtengutschein“, sagte Uber-Pressesprecher Ali Azimi.

Video zum Thema: Uber-Fahrer rastet aus



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten