Polizei Deutschland

Wien

Überfall auf Innenstadt-Juwelier

Die Täter erbeuteten zahlreiche Markenuhren und Bargeld.

Heute morgen wurde ein Juwelier in der Innenstadt von Wien ausgeraut. Die Täter erbeuteten zahlreiche Uhren und Bargeld und flohen anschließend.

Vier Männer stürmen Juwelier
Gegen halb zwölf Vormittags stürmten vier maskierte Männer in der wollzeile in einen Juwelierladen. Einer der Unbekannten zog eine Waffe und richtete sie auf die drei Angestellten des Schmuckhändlers. Die beiden anderen Täter zerstörten die Glasvitrinen im Geschäft und entnahmen die ausgestellten Markenuhren.

Anschließend begaben sie sich in den angrenzenden Raum und erbeuteten wiederum einige Uhren spwoe mehrere 500er-Euroscheine aus dem offenen Geldtresor.

Flucht auf Motorrädern und per Auto
Schließlich verließen die Vier das Geschäft und traten auf zwei Motorrädern die Flucht an. Beide Gefährte, so stellte sich heraus, waren als gestohlen gemeldet. Sie rasten durch die Wollzeile bis zur Jakobergasse, wo sie in einen - ebenfalls als gestohlen gemeldeten - VW Sharan umstiegen.

Ein Zeuge setzte ihnen bis zur Salesianergasse nach, verlor das Fahrzeug dort aber aus den Augen. Die Polizei ermittelt nun.

Täterbeschreibung
Vier männliche Täter, alle dunkel bekleidet, zwei mit dunklen Sturmhauben und zwei mit Motorradhelmen(Vollvisier) maskiert, sie trugen Handschuhe. Ein Täter war mit einer silberfarbenen Pistole bewaffnet.

Das Landeskriminalamt Wien Gruppe Fichtenbauer ersucht um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 01 31310 DW 33800 (Journaldienst).



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten