Unbekannter demolierte Jaguar

Dumme Mutprobe

Unbekannter demolierte Jaguar

Ein junger Mann sprang auf dem Wagen herum - 5.000 Euro Schaden.

In der Nacht auf Sonntag ist ein Nobelauto der Marke Jaguar bei einer Jugendveranstaltung in St. Margarethen (Bezirk Eisenstadt Umgebung) demoliert worden. Ein Unbekannter kletterte auf das Dach des petrolfarbenen Wagens und sprang darauf herum, bestätigte ein Polizist. Der entstandene Sachschaden wird auf bis zu 5.000 Euro geschätzt.

"Der 18-jährige Lenker des Wagens hatte vor der Veranstaltungshalle einige Runden gedreht und wollte offenbar die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich ziehen", so der Beamte. Danach habe er den Jaguar seines Vaters vor der Halle geparkt und sich unter das Partyvolk geschmissen. Als er Stunden später zum Fahrzeug zurückkehrte, entdeckte er den Schaden.

Schuhabdrücke gefunden
"Laut Spurenauswertung können wir von einem Täter ausgehen. Wir haben Schuhabdrücke feststellen können, aber der Unbekannte trug dieselben Schuhe, wie jeder zweite Jugendliche", erläuterte der Beamte. Die Chance, den Täter auszuforschen, sei laut Polizei "sehr gering". "Wir gehen von einer Mutprobe aus."

1.500 Euro Belohnung für Hinweise
Der Vater des 18-Jährigen aus Eisenstadt will angeblich 1.500 Euro Belohnung für Hinweise zahlen, die zur Ausforschung des Täters führen. Er hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten