10-Jährige bei Radprüfung angefahren

Unfall in Oberösterreich

10-Jährige bei Radprüfung angefahren

Eine Pkw-Lenkerin übersah das Kind auf einer Kreuzung - es hatte Vorrang.

Eine zehnjährige Schülerin aus Mining (Bezirk Braunau am Inn) ist am Mittwochvormittag während ihrer Radfahrprüfung von einem Pkw angefahren worden. Die 41-jährige Lenkerin habe das Mädchen bei einer übersichtlichen Kreuzung im Ortsgebiet übersehen, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Mädchen hatte auf der Kreuzung Vorrang
Die Autolenkerin kollidierte mit dem von links auf der bevorrangten Straße kommenden Mädchen. Das mit Radhelm und Warnweste bekleidete Kind wurde über die Motorhaube des Pkw katapultiert und kam auf der Fahrbahn zu liegen. Die Zehnjährige wurde vom Gemeindearzt erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten