Gastherme defekt: Vier  Verletzte

Unglück in Wr. Neustadt

Gastherme defekt: Vier Verletzte

Drei Erwachsene mussten in die Druckkammer nach Graz gebracht werden.

In einem Einfamilienhaus in Wiener Neustadt haben am Mittwochabend vier Personen Kohlenmonoxid-Vergiftungen erlitten. Durch eine defekte Therme waren Abgase ausgetreten, berichtete die Feuerwehr. Drei Erwachsene und ein Kleinkind mussten nach Wiener Neustadt ins Spital gebracht werden. Die drei Erwachsenen wurden Donnerstag früh dann nach Graz in die Druckkammer überstellt, so "144 - Notruf NÖ".

Da die Rettungskräfte das Gebäude aufgrund der hohen Kohlenmonoxid-Konzentration nicht mehr betreten konnten, wurde die Feuerwehr verständigt. Unter schwerem Atemschutz bargen die Einsatzkräfte zunächst das Kleinkind und dann die übrigen drei Personen, die teilweise bewusstlos waren. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Der Notdienst der EVN stellte die schadhafte Therme als Ursache für den Vorfall fest.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten