Missbrauch

Jüngstes Opfer ist zwei Jahre alter Enkel

Unternehmer soll fünf Kinder sexuell missbraucht haben

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs Minderjähriger sitzt ein Welser in Haft. 

Oberösterreich. Die Vorwürfe sind an Abscheulichkeit kaum zu überbieten: Ein Familienvater und Unternehmer aus Wels soll über Jahre Kleinkinder aus seinem privaten Umfeld schwer sexuell missbraucht haben. Er sitzt inzwischen in U-Haft.

Opfer in der Familie

Unter den Opfern des 54-Jährigen sollen sich dessen Sohn, ein Neffe und eine Nichte, ein Freund des Sohnes und ein Mädchen aus der Nachbarschaft befinden. Zum Zeitpunkt der Übergriffe, die teils bis ins Jahr 1996 zurückgehen, waren die Kinder noch keine 14 Jahre alt. Bei dem jüngsten ­Opfer des pädophilen Geschäftsmannes soll es sich gar um seinen eigenen Enkel (2) gehandelt haben.

Die eigene Familie erstattete Anzeige gegen den 54-Jährigen. Bei einer Hausdurchsuchung wurde auch kinderpornografisches Material sicher­gestellt. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten