Corona Impfung

Gegen Impfpflicht und Masken

Vorarlberg: Rund 5.000 Personen bei Corona-Demo

Auch viele Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz.

In Vorarlbergs Landeshauptstadt Bregenz haben am Sonntagnachmittag rund 5.000 Personen gegen den anstehenden Lockdown und die angekündigte Impfpflicht demonstriert. Die Teilnehmer an der Kundgebung - darunter offenbar auch viele aus Deutschland und der Schweiz - marschierten unter dem Motto "Gegen die Spaltung, wir halten zusammen". Zwischenfälle waren vorerst keine bekannt, hieß es seitens der Polizei auf APA-Anfrage.

Demonstrationszug durch die Stadt

Der Demonstrationszug sammelte sich am frühen Nachmittag in der Nähe des Bahnhofs und zog von dort durch die Stadt und über den Platz vor dem Festspielhaus und der Seepromenade entlang zum Hafen. Ihre Anliegen skandierten die Demonstranten in entsprechender Lautstärke, untermalt mit dem Läuten von großen Kuhglocken oder auch mit dem Sound von Trommeln und von Trillerpfeifen. Auf einem Plakat wurde der Rücktritt der Vorarlberger Landesregierung und die Verhaftung von Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) wegen "Landzwangs" gefordert.

An die FFP2-Maskenpflicht hielten sich nur die wenigsten der Teilnehmer. Ebenso wenig wurden Abstandsregeln eingehalten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten