Rettung Rotes Kreuz

Vorarlberg

Zwei Kinder bei Autounfällen verletzt

Sechsjähriger lief gegen Auto - Zwölfjährige auf Schutzweg von Pkw erfasst.

 Zwei Kinder sind am Mittwoch bei Verkehrsunfällen in Vorarlberg verletzt worden. In Götzis (Bezirk Feldkirch) kollidierte gegen 11.40 Uhr ein sechsjähriger Bub mit einem Pkw. In Dornbirn übersah eine Autofahrerin eine Zwölfjährige auf einem Fahrrad, informierte die Polizei.

Auf die Straße gelaufen
Der Sechsjährige befand sich gegen 11.40 Uhr mit einem weiteren Kind auf dem Heimweg von der Schule. Als ein 37-Jähriger an den Kindern vorbeifuhr, lief der Sechsjährige vom Gehsteig plötzlich auf die Straße und prallte gegen die Seite des Wagens. Das schwer verletzte Kind wurde ins Landeskrankenhaus Hohenems eingeliefert.

Ein zwölfjähriges Mädchen wollte gegen 7.50 Uhr auf ihrem Fahrrad einen Schutzweg in Dornbirn überqueren. Eine 40-jährige Lenkerin bemerkte sie zu spät und erfasste das Kind mit ihrem Pkw.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten