Wegen Zigaretten: Mann brutal zusammengeschlagen

Wien

Wegen Zigaretten: Mann brutal zusammengeschlagen

Passant (56) auf der Kärntner Straße attackiert und verletzt.

Ein brutaler Raub hat sich am Sonntagabend auf der Kärntner Straße in der Wiener Innenstadt zugetragen. Ein 25-jähriger Mann attackierte gegen 20.40 Uhr einen Passanten und versuchte diesem eine Umhängetasche vom Körper zu reißen. Das Opfer - ein 56 Jahre alter Wiener - stürzte zu Boden, worauf ihn der Angreifer mit Fußtritten traktierte, wie die Landespolizeidirektion am Montag bekannt gab.

Der Täter nahm dem wehrlosen Opfer eine Packung Zigaretten ab, ehe er davonlief. Alarmierte Einsatzkräfte konnten den 25-Jährigen kurze Zeit später anhalten und festnehmen. Der 56-Jährige musste mit Kopfverletzungen in ein Spital gebracht werden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten