Weiterer Terrorverdächtiger in U-Haft

St. Pölten

Weiterer Terrorverdächtiger in U-Haft

Es gebe einen Zusammenhang mit der vergangene Woche festgenommenen Gruppe.

In St. Pölten ist am Freitagabend ein weiterer junger Mann unter Terrorverdacht festgenommen worden. Er befinde sich inzwischen in U-Haft, teilte Karl Wurzer, Sprecher der Staatsanwaltschaft, am Montagnachmittag auf Anfrage mit. Es bestehe ein Zusammenhang mit der Anfang vergangener Woche in der NÖ Landeshauptstadt dingfest gemachten Gruppe.

Die Festnahme durch Beamte des Landesamtes Verfassungsschutz (LV) sei über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten erfolgt, bestätigte Wurzer. Bei dem Verdächtigen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 20-jährigen bosnischen Staatsbürger.

Vier U-Haft-Anträge

Am Montag vergangener Woche waren ebenfalls in der NÖ Landeshauptstadt vier junge Männer und ein Jugendlicher festgenommen worden. Der 16-Jährige wurde angezeigt. Das Quartett ist in U-Haft. Den Männern werde ebenso wie dem am Freitagabend festgenommenen 20-Jährigen die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, sagte Wurzer. Die Auswertung der bei den Verdächtigen sichergestellten Datenträger dauere an, fügte der Sprecher hinzu.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten