Rohrbruch: Donaufelder Straße gesperrt

Wien

Rohrbruch: Donaufelder Straße gesperrt

Bereich der Straße unterspült - Anrainer werden mit Tankwagen versorgt.

Ein Wasserrohrbruch einer Versorgungsleitung hat am Samstag gegen 5.00 Uhr für eine teilweise Sperre der Donaufelder Straße in Wien-Donaustadt gesorgt. Wie der Bereitschaftsingenieur von Wiener Wasser sagte, waren die Hausnummern 38 bis 54 betroffen. Schäden in den Kellerabteilen der Wohnungen wurden bisher nicht festgestellt. Die Fahrspur Richtung Kagraner Platz blieb gesperrt.

Die durch die rund 90-minütige Sperre ebenfalls betroffenen Straßenbahnlinien 25 und 26 fahren inzwischen wieder. Der Rohrbruch wurde auf der Höhe der Donaufelder Straße 44 gemeldet. Der betroffene Bereich der Straße wurde laut Wiener Wasser unterspült.

Es war am Samstagvormittag nicht absehbar, wann dieser Teil der Fahrbahn wird intakt ist. Die Grabungsarbeiten dürften den ganzen Tag über in Anspruch nehmen, ab 20.00 Uhr sollte die normale Wasserversorgung wieder hergestellt sein.

Bis dahin werden die Anrainer mit einem Tankwagen, der sich vis a vis der Donaufelder Straße 67 befindet, mit Wasser versorgt. Die Wiener Berufsfeuerwehr musste für die Sanierungsarbeiten von Wiener Wasser zwei Fahrzeuge entfernen.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten