100 Meter-Schiff rammt Donaubrücke

Wien

100 Meter-Schiff rammt Donaubrücke

Das Güterschiff mit 500 Tonnen Kukuruz an Bord war manövrierunfähig.

Ein 95 Meter langer und elf Meter breiter Frachter ist Sonntag früh mit einem Brückenpfeiler der Ostbahnbrücke kollidiert. Das Güterschiff "Kreuzenstein" mit 500 Tonnen Kukuruz an Bord war durch einen technischen Defekt kurzfristig manövrierunfähig gewesen und um 9.14 Uhr gegen das Donaubauwerk gekracht.

Nach einer Untersuchung zeigte sich, dass der Brückenpfeiler nur unwesentlich beschädigt war, der Bahnverkehr konnte laut Polizei daraufhin nach zwei Stunden wieder freigegeben werden. Auch der Frachter kam glimpflich davon und konnte seine Fahrt wieder fortsetzen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten