Festnahme

Pakistani verletzte auch Polizisten

Asylwerber prügelt auf Busfahrer ein

Ein Bus-Chauffeur wurde bei der Fahrt von einem Fahrgast mit Faustschlägen attackiert.

Wilde Szenen spielten sich am Gründonnerstag gegen 6.50 Uhr in der Früh in einem Bus der Linie 50 A in Penzing ab.

Der Chauffeur war gerade in der Hauptstraße nahe dem Hadersdorfer Freibad unterwegs, als der einzige Fahrgast, der im Bus saß, von seinem Sitz aufstand, zur Fahrerkabine ging und dem Lenker (54) einen Faustschlag verpasste.

Chauffeur blieb in Station stehen und schlug Alarm

„Der Busfahrer reagierte sofort, blieb mit eingeschalteter Warnblinkanlage in einer Station stehen und rief die Polizei“, sagt Polizeisprecher Harald Sörös: „Danach blieb der Verdächtige einfach im Bus sitzen.“

Als die Beamten eintrafen und den Pakistani zum Vorfall befragten, rastete der Asylwerber völlig aus. Er attackierte die Polizisten und verletzte einen Cop am Kiefer. Der 54-Jährige, der psychisch beeinträchtigt sein dürfte und einen Alko-Test verweigerte, wurde festgenommen und wegen zweifacher Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.(kuc)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten