Dubai-Schwindel aufgeflogen

Österreicherin flüchtig

Dubai-Schwindel aufgeflogen

Eine „Geschäftsfrau“ aus Österreich knöpfte einem Ehepaar in Dubai 350.000 Euro ab.

Für ihre Machenschaften wurde eine Österreicherin (59) nun in Dubai von einem Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt. Barbara U. war bei der Verhandlung nicht anwesend, sondern befindet sich nach wie vor auf der Flucht – und soll nun in Florida sein.

59-Jährige soll sich in die USA abgesetzt haben
In Dubai hatte die Österreicherin, für die die Unschuldsvermutung gilt, eine deutsche Doktorin und deren Ehemann dazu gebracht, in eine Sportklinik 350.000 Euro zu investieren. Die 59-Jährige nahm das Geld und flüchtete in die USA. „Das Ganze ist ein Betrug. Im Juli 2013 stellte der Freihandelsinspektor den Betrieb dieser Klinik ein, weil die Lizenz dafür nie erneuert worden war. Erst später habe ich erfahren, dass es mehrere Klagen gegen Barbara U. gibt“, so der Ehemann.

(was)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten