Festnahme

Polizei stoppte Kroaten mit Schreckschuss

Im Deutschkurs mit Messer gedroht

Ein Teilnehmer rastete in einem Sprachkurs aus und setzte dem Opfer die Klinge an den Hals.

Wien. Gefährliche Szenen spielten sich Dienstagabend bei einem Deutschkurs in der Felberstraße (Rudolfsheim-Fünfhaus) ab.

Ein 30-jähriger Kroate geriet während des Unterrichts gegen 18.30 Uhr mit einem neben ihm sitzenden Kursteilnehmer (22) aus Serbien in einen Streit. Plötzlich zog der Ältere einen Schlagring mit integriertem Messer aus dem Hosensack und bedrohte seinen Kontrahenten damit.

Täter blieb erst stehen als Beamte zur Waffe griffen

Als der Lehrer auf die Situation aufmerksam wurde, rannte der Kroate aus dem Zimmer und machte sich aus dem Staub. Wenig später wurde der 30-Jährige von einer Polizeistreife in der Grieshofgasse (Meidling) entdeckt.

Nachdem er erneut flüchtete, gaben die Beamten ein Schreckschuss ab. Daraufhin blieb der Kroate stehen, wurde vorläufig festgenommen und mehrfach angezeigt. Die von ihm zuvor weggeworfene Tatwaffe wurde sichergestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten