160212_Kurden.Standbild003.jpg

VIDEO

Massenschlägerei bei Kurden-Demo in Wien

Teilen

Die rund 80 Kurden sollen von türkischen Männern angegriffen worden sein.

Eine Kurden-Demo gipfelte am Donnerstag in einer brutalen Massenschlägerei auf der Mariahilferstraße in Wien. Die rund 80 Kurden sind von türkischstämmigen Männern angegriffen worden - regelrechte Jagdszenen waren die Folge, wie ein Video des YouTube-Reporters "Esterreicherr" zeigt.

Nachlesen: Massenschlägerei am Westbahnhof -VIDEO

Auto rast in Demo-Zug
Die Demonstranten setzten sich für die Freilassung des inhaftierten PKK-Führers Abdullah Öcalan ein. Die Demo startete bereits am Mittwoch in St. Pölten. In Tulln raste ein Auto in den Demo-Zug und verletzte zwei Personen. Der Fahrer wurde danach verprügelt und ebenfalls verletzt. Zu dem Zwischenfall kam es um etwa 16.15 Uhr.

Der türkische Autolenker dürfte Anhaltezeichen der begleitenden Polizei missachtet haben. Seinen Unmut über die Kundgebung erwiderten die Teilnehmer. Zwei von ihnen wurden von dem Auto touchiert und verletzt. Daraufhin umstellten Demonstranten den Wagen und schlugen dem Polizeisprecher zufolge auf den Lenker ein. Der Türke erlitt ebenfalls Verletzungen.

VIDEO: So kam es zu der Massenschlägerei

Video zum Thema: So kam es zur Prügelei in Wien


Die Auseinandersetzung wurde schließlich von der Polizei beendet. Gegen den Autofahrer wird nun ebenso ermittelt wie gegen Kundgebungsteilnehmer, so die Polizei.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo