Opa mehrfach 
von Lkw überrollt

75 Meter weit mitgeschleift

Opa mehrfach 
von Lkw überrollt

Ein Pensionist wurde am Dienstagmorgen von einem Lkw erfasst und getötet.

Es ging zu schnell: Gegen 9 Uhr am Dienstag sahen zwei Angestellte eines Supermarkts am Kagraner Platz, wie ein betagter Mann von einem Lkw zu Boden gestoßen und mitgerissen wurde, und rannten sofort hinterher. Doch sie schafften es nicht, den Muldenkipper zu stoppen. Der fuhr einfach weiter.

Polizei fahndet nach ­grauem Schotter-Lkw
Der Fahrer des Schotterladers dürfte von der Wagramer Straße in die Donaufelder Straße eingebogen sein und dabei den Mann, der wohl zur Straßenbahn wollte und laut Augenzeugen bei Rot die Straße querte, übersehen haben. Ganze 75 Meter weit wurde der Körper des 81-Jährigen mitgeschleift. Der Lkw-Lenker setzte seinen Weg Richtung 21. Bezirk ungerührt fort. Die Polizei ermittelt fieberhaft und fahndet nach einem grauen, vierachsigen Muldenkipper. Violetta Lukic (41), Besitzerin eines Kosmetiksalons, hörte Schreie auf der Straße. „Das, was ich dann gesehen habe, werde ich mein Leben lang nicht vergessen“, so Lukic.

Erst am Montag starb eine 65-Jährige in Donaustadt, nachdem sie auf dem Schutzweg von einem Lkw überrollt wurde.

V. Kofler



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten